Universität Mannheim / Jura / Schroeter / Legal-Tech-Tagung

Tagung: Zugang zum Recht durch Legal Tech? (1. September 2017)

Am Freitag, 1. September 2017, fand im Fuchs-Petrolub-Festsaal der Universität Mannheim im Mannheimer Schloss (Anfahrtsskizze.pdf) eine Legal-Tech-Tagung zum Thema "Zugang zum Recht durch Legal Tech" statt. 

Einige Referate wurde auf Video mitgeschnitten. Sobald die Videoclips online sind (ca. Ende September), findet sich ein Link an dieser Stelle.

Die Präsentationen der Referenten sind auf dieser Seite unten im Programm ergänzt.

Ein Tagungsbericht findet sich auf den Seiten von legal-tech.de. Ein Videobeitrag zum Thema findet sich auf den Seiten des SWR (ab Minute 7:50).

Programm

11.00 Uhr          Willkommen (PD Dr. Martin Fries)

BLOCK 1: Durchsetzung geringwertiger Ansprüche in der Rechtspraxis

11.20 Uhr          myright.de - Rechtsdurchsetzung im Abgasskandal (RA Dr. Jan-Eike Andresen, Berlin) (Folien als pdf)

11.45 Uhr          helpcheck.de - Widerruf von Lebensversicherungen (Peer Schulz, Düsseldorf) (Folien als pdf)

12.10 Uhr          rightmart.de - Überprüfung behördlicher Entscheide (Marco Klock, Bremen) (Folien als pdf)

12.35 Uhr          Diskussion

13.00 Uhr          Mittagspause

BLOCK 2: Zusammenspiel von Legal Tech und anderen Konfliktlösungsverfahren

14.00 Uhr      Private Enforcement durch digitale Rechtsdurchsetzung (Prof. Dr. Dörte Poelzig, Universität Leipzig) (Folien als pdf)

14.30 Uhr         Legal Tech und kollektiver Rechtsschutz (RA Dr. Konrad Gieseler, Noerr, Frankfurt am Main)(Folien als pdf)

15.00 Uhr        Industrielle Rechtsdienstleistung und alternative Streitbeilegung (Prof. Dr. Peter Rott, Universität Kassel) (Folien als pdf)

15.30 Uhr          Diskussion

16.00 Uhr          Pause

BLOCK 3: Smart Contracts - Rechtsdurchsetzung ohne Rechtsdienstleister?                         (Moderation: Nico Kuhlmann, Hamburg)

16.30 Uhr          Technik und Potenzial von Smart Contracts (Prof. Dr. Dr. Walter Blocher , Universität Kassel) 

17.00 Uhr      Grenzen der Nutzung von Smart Contracts (RA Claudia Otto, COT Legal, Frankfurt am Main) (Link zu weiteren Informationen über die Blattchain)

17.30 Uhr       Smart Contracts, Bots und Automationen - Juristische und technologische Herausforderungen von                                        Legal Tech Trends (RA Michael Grupp, Lexalgo, Mainz)

18.00 Uhr           Diskussion

18.30 Uhr           Ende


Veranstaltungsort

Veranstaltungsort ist der Fuchs-Petrolub-Festsaal der Universität Mannheim im Mannheimer Schloss (Anfahrtsskizze.pdf).


Anmeldung

Die Veranstaltung steht allen Studenten und Wissenschaftlern der Universität Mannheim, Rechtsanwälten, Richtern, Gründern und anderen interessierten Praktikern im Bereich Legal Tech offen. Zur besseren Planung bitten wir um eine kurze Anmeldung per Mail (legaltech [at] jura.uni-mannheim.de). Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenfrei; über eine freiwillige Spende freut sich der Förderverein für Studierende der Rechtswissenschaften an der Universität Mannheim (IBAN:DE24 6705 0505 0039 1749 60).